Fischstäbchen mit Kartoffelbrei | [BOB] food blog

Fischstäbchen mit Kartoffelbrei

Fischfilet in krosser Panade - der Klassiker zum Selbermachen
[] //4. Mai 2018
Blog post

Gesamtzeit
40 Minuten

Arbeitszeit
30 Minuten

Anzahl:
4 Personen

Region
Typen
Passende Getränkebeilage Weißwein (trocken) / Apfelschorle

Fischstäbchen mit Kartoffelbrei

  • Prep time: 30 minutes
  • Cook time: 10 minutes
  • Total time: 40 minutes
  • Serves: 4 Personen

Beschreibung

Freitag ist Fischtag – In gefühlt jeder Mensa in Deutschland. Und der Andrang es groß, wenn Fischstäbchen auf der Karte stehen. Obwohl es sich dabei meist um die Tiefkühlkost von „Captain Schneehaus“ handelt. Aber Fischstäbchen geht bekanntlich immer, wissen auch die Kinder! Aber Selfmade Fischstäbchen, geht natürlich auch. Das ist nicht nur super leicht, schmeckt auch mindestens nochmal doppelt so gut! Deine Kinder werden begeistert sein. Und vielleicht kannst du nächstes Mal auch gleich der Mensaausgabe deines Vertrauens das Rezept aushändigen! Kommt garantiert noch besser an als TK-Fischstäbchen oder Seelachsfilet. Versprochen ;)

Fischstäbchen mit Kartoffelbrei, viel deutscher kann ein Gericht doch gar nicht sein oder? Falsch gedacht! Die Fischstäbchen kommen tatsächlich aus Großbritannien, allerdings fanden sie hier in Deutschland mehr Zuspruch als auf der Insel. Und dank Kartoffelpüree zählen wir es mal als deutsches Traditionsgericht. Fischstäbchen sind vor allem auf Kindergeburtstagen der absolute Renner. Aber auch viele Erwachsene lieben die grätenfreien und kaum noch nach Fisch aussehenden Stäbchen. Wer darauf achtet sie nicht zu fettig zuzubereiten, kann auch durchaus die gesunde Seite der Fischstäbchen entdecken. Denn sie enthalten viel Eiweiß und wertvolles Iod. Traditionell aus Heringsfilet bestehend, werden mittlerweile viele Fischsorten für Fischstäbchen verwendet wie z.B. Kabeljau, Pangasius, Lachs oder Köhler. Genug Auswahl ist also vorhanden!

Übrigens - Im Schnitt ist jeder Deutsche 20 Fischstäbchen pro Jahr. Die Österreicher, wohlgemerkt ohne Anbindung zu See, essen pro Kopf ca. 40 Fischstäbchen im Jahr. Verrückt!

Zutaten

Fischstäbchen

  • 700 g Kabeljaufilet, alternativ Seehecht
  • 1 großes Ei
  • 4 EL Mehl
  • 150 g Panko (asiatisches Paniermehl), alternativ klassisches Paniermehl
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1 Zitrone (Saft)

Kartoffelbrei

  • 1 kg Kartoffeln
  • 100 g Butter
  • 200 ml Sahne
  • Muskat
  • Salz & Pfeffer

Zubereitungsschritte

  • 1)

    1 kg Kartoffeln – Salz


    In einem Topf ausreichend Salzwasser erhitzen. Die Kartoffeln in das kochende Salzwasser geben und ca. 20-30 Minuten kochen lassen bis sie weich sind.

  • 2)

    700 g Kabeljaufilet – 4 EL Mehl – 150g Panko (asiatisches Paniermehl)  – 1 großes Ei – Salz – Pfeffer


    Zuerst eine Panierstraße aus Mehl, verquirlten Ei und Pankomehl vorbereiten. Den Fisch vorsichtig waschen, trocken tupfen und in Fischstäbchengröße schneiden (ca. 4-5 cm). Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kabeljaufilets nacheinander durch die Panierstraße laufen lassen, indem die Fischstäbchen in Mehl, Ei und Paniermehl gewendet werden.

  • 3)

    200 ml Sahne – 100 g Butter – Muskat – Salz


    Sobald die Kartoffeln weich gekocht sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln schälen. Anschließend die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken oder alternativ mit einem Kartoffelstampfer ordentlich zerdrücken.

    Danach die Sahne und die Butter gut unterrühren und noch ein paar Minuten auf niedriger Temperatur einkochen lassen. Dabei darauf achten, dass nichts anbrennt. Zu guter Letzt den Kartoffelbrei mit Muskat und Salz abschmecken.

  • 4)

    4 EL Butterschmalz – 1 Zitrone (Saft)


    Eine Pfanne mit Butterschmalz erhitzen. Die Fischstäbchen von beiden Seiten ca. 3 Minuten goldbraun rösten. Dann die Fischstäbchen herausnehmen, das Fett auf einem Küchentuch abtropfen lassen und mit Zitronensaft beträufeln. Zusammen mit dem Kartoffelpürree servieren.

Tipps

– Besonders passend zum Garnieren des Kartoffelbreis sind in Butter angeröstete Semmelbrösel.

– Wer zu faul ist und sich seine Finger nicht verbrennen möchte, kann die Kartoffeln bereits am Anfang schälen, allerdings verlieren sie so auch ein wenig an Geschmack.

– Wer eine Fritteuse hat, kann den Fisch auch dort zubereiten.

Handmade Felix

Spotify Playlist | Classic - dinner für immer

Für die passende Stimmung sorgt diese Playlist. Aufdrehen. Entspannen. Zurücklehnen.
Mit Freunden zum Essen genießen.

Vorheriger Rezept Nächstes Rezept