Massaman Curry | [BOB] food blog

Massaman Curry

mildes thailändisches Curry, auf Kokosnussmilchbasis mit Kartoffeln und Huhn.
[] //3. März 2018
Blog post

Gesamtzeit
40 Minuten

Arbeitszeit
20 Minuten

Anzahl:
4 Personen

Region
Typen
Passende Getränkebeilage Chang Bier / Limettenwasser

Massaman Curry

  • Prep time: 20 minutes
  • Cook time: 20 minutes
  • Total time: 40 minutes
  • Serves: 4 Personen

Beschreibung

Thailändisches Massaman Curry ist auch was für Schlappschwänze - Also auch für diejenigen, die sonst bei scharfen, Thai-Currys das Weite suchen. Denn das Massaman Curry ist erstaunlich mild und äußerst würzig-aromatisch. Es muss auch echt lecker sein, wenn selbst ein vergangener König Thailands extra ein Gedicht zu Ehren des Gerichtes schrieb. Mehr Tradition geht nicht. Und an alle Schärfer-Fanatiker: Auch ihr könnt mal auf Schärfe verzichten, es wird euch trotzdem schmecken, versprochen!

Das Massaman-Curry wird manchmal auch als Moslem Curry bezeichnet. Warum wissen wir auch nicht genau. Vielleicht weil dieses äußerst aromatische Curry die orientalische und asiatische Geschmacksvielfalt vereint. Die Kombination aus Erdnuss, Hühnchen, Kartoffeln und den süßlichen Gewürzen mag etwas ungewöhnlich erscheinen, ist aber verdammt lecker. Dafür sorgt die einzigartige Massaman Curry Paste.

Wer es noch authentischer mag, kann die Paste auch nach traditioneller Art selber machen. Der Einfachheit halber haben wir diesen Schritt jedoch weggelassen, denn gute Massaman-Curry Paste findest du in jedem Asia Markt.
Dieses Rezept stammt übrigens aus einem Kochkurs, denn ich (Felix) bei meinem Besuch in Thailand mitgemacht habe. Seitdem ist es eines meiner Lieblingsgerichte. Und auch König Rama II – Phra Phutthaloetla liebte es. Er schrieb zu Ehren des Currys und seiner Köchin sogar ein Gedicht. Das lautet übersetzt:

„Massaman, Juwel in meinen Augen, duftender Kreuzkümmel, scharfer Geschmack.
Jeder Mann, der von ihrem Curry kostet, kann nicht umhin, von ihr zu träumen.“

und wird heute noch in den Grundschulen Thailands gelehrt. Also ran an die Herdplatte, das Gedicht aufsagen und dem König die letzte Ehre erweisen - Damit zaubert ihr ihm in seinem Grab sicherlich nochmal ein Lächeln auf Gesicht. Thailand ist ja schließlich nicht umsonst das Land des Lächelns. Und spätestens nach dem Essen werdet ihr auch Lächeln.

Zutaten

  • 4 Hähnchenunterkeulen, (ca. 600 g)
  • 4 Kartoffeln, (groß)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Massaman Curry Paste
  • 800 ml Kokosmilch
  • 3 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 6 EL geröstete Erdnüsse
  • 1 EL Tamarindenpaste
  • 1 EL Palmzucker
  • Erdnussöl/Kokosöl
  • 3-4 TL Fishsauce
  • 1/2 Bund frischen Koriander ca. 50 g, (optional)

Zubereitungsschritte

  • 1)

    2 EL Massaman Curry Paste – 800 ml Kokosmilch – 600 g Hähnchenunterkeulen – Erdnussöl/Kokosöl


    Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Massaman Curry Paste hinzugeben und gut verrühren. Mit ca. 3 EL Kokossahne (aus der Kokosmilchdose) ablöschen. Kurz anbraten, dabei immer wieder alles gut miteinander verrühren. Dann die restliche Kokosmilch hineingeben und erneut alles gut verrühren. Die Hähnchenunterkeulen in den Topf geben und auf niedriger Temperatur kochen lassen.

  • 2)

    4 Kartoffeln – 2 Zwiebeln – 6 EL geröstete Erdnüsse – 3 Sternanis – 1 Zimtstange – 2 EL Tamarindenpaste


    Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Beides zusammen mit den Erdnüssen, den Sternanis, der Zimstange und der Tamarindenpaste in den Topf geben und auf mittlerer Hitze ca. 20-30 Minuten kochen lassen.

  • 3)

    1 EL Palmzucker – 3-4 TL Fishsauce


    Nach ca. 30 Minuten den Palmzucker hinzugeben und mit der Fishsauce abschmecken. Vom Herd nehmen und Heiß servieren.

Tipp

Wer das Röstaroma der Hähnchenunterkeulen mit dabei haben will, kann die Keulen bevor mit dem Rest begonnen wird, kurz in dem Topf anbraten. Dann herausnehmen und das Rezept wie oben beschrieben kochen. / Als Beilage eignet sich Reis wunderbar / Für die Optik kann zum Garnieren noch etwas frisch gehackter Koriander verwendet werden.

Handmade Felix

Spotify Playlist | Classic - dinner für immer

Für die passende Stimmung sorgt diese Playlist. Aufdrehen. Entspannen. Zurücklehnen.
Mit Freunden zum Essen genießen.

Vorheriger Rezept Nächstes Rezept